Anzeige [cui|A01|728x90]

Fleckschutz bei Tischwäsche

Fleckschutz bei Tischwäsche

Eine spezielle Fleckschutzausrüstung macht Tischwäsche besonders pflegeleicht und strapazierfähig. Unter dem Begriff der Fleckschutzausrüstung versteht man eine Schutzimprägnierung, welche die Faser quasi mit einem Schutzmantel „umhüllt“. Dabei werden Struktur, Form, Griff und Optik des imprägnierten Materials kaum verändert. Der unsichtbare Schutzfilm bewirkt, dass Flüssigkeiten an der Faser keinen Halt finden und mit einem saugfähigen Tuch abgetupft werden können.

Man unterscheidet verschiedene Arten von Fleckschutz:
• fleckabweisend abwaschbar
• schmutzabweisend abwaschbar
• fleckabweisend und schmutzabweisend abwaschbar
Eine schmutzabweisende abwaschbare Tischdecke ist immer auch eine fleckabweisende, jedoch nicht umgekehrt.

Fleckabweisend abwaschbar
Diese Tischdecken sind flüssigkeitsundurchlässig. Das Gewebe ist mit Teflon oder Acryl versiegelt. Flüssigkeiten perlen an der Oberfläche ab und können relativ einfach abgetupft werden. Eine fleckabweisende Tischdecke ist jedoch nicht immer schmutzabweisend. Das bedeutet, dass andere Substanzen wie z.B. Speisereste nicht einfach abgewischt werden können. Zur Reinigung muss mit Tuch oder Schwamm ein gewisser Druck ausgeübt werden. Das birgt allerdings die Gefahr, dass die verunreinigende Substanz in das Gewebe eindringt und dadurch nicht immer vollständig entfernt werden kann. Die Tischdecken können jedoch gewaschen werden, wodurch die Verschmutzung in der Regel vollständig entfernt wird.

Fleckabweisend und schmutzabweisend abwaschbar
Bei den so ausgerüsteten Tischdecken können auch Speisereste nicht in das Gewebe eindringen und Verunreinigungen mühelos abgewaschen oder abgewischt werden. Diese zusätzliche Eigenschaft wird durch besondere technische Verfahren erreicht. Die Versiegelung besteht aus einer Teflon- oder Acrylat-Beschichtung, einer Kombination von beiden oder einer anderen schmutzabweisenden Beschichtung.

Die Qualität der Beschichtung entscheidet über die Langlebigkeit und die praktische, funktionale Eigenschaft einer fleckgeschützten Tischdecke. Der alleinige Hinweis „fleckgeschützt“ lässt jedoch grundsätzlich keinen Schluss auf die Qualität der fleckabweisenden Ausrüstung zu.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen